Die Landeswährung

Die kasachische Landeswährung „Tenge“ wurde am 15. November 1993 in Umlauf gebracht.

 

Der Name „Tenge“ stammt von den mittelalterlichen türkischen Silbermünzen „Denge“ oder „Tanga“, von denen auch der russisches Wort “Dengi” stammt, was das “Geld” bedeutet.

Das Bezahlen von Einkäufen und Dienstleistungen aller Art in Kasachstan ist offiziell nur in Tenge erlaubt. Es ist viel bequemer, den Umtausch von Bargeld im Voraus zu erledigen, der Nutzen kann hier leicht gemacht werden.

Kasachstan hat das fortschrittlichste Bankensystem in Zentralasien. Die Banken haben montags bis freitags von 9 bis 17.30 Uhr geöffnet. US-Dollar und Euro können in fast allen Banken und Wechselstuben problemlos gegen Tenge eingetauscht werden.Darüber hinaus gibt es in großen Städten eine relativ große Anzahl von Geldautomaten. In den meisten Einkaufszentren und Hotels Zahlungskarten werden akzeptiert.

1 Dollar entspricht 385 Tenge

 1 Euro ist  425 Tenge (Dezember, 2019)